Transparenzgebot

Wichtige Datenschutzhinweise für Kunden und Patienten gemäß DSGVO

Unser vertrauensvoller Umgang mit Ihren Daten und Ihre Rechte auf einen Blick

Mit diesem Datenschutzhinweis informieren wir Sie gemäß der ab dem 25. Mai 2018 geltenden EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns sowie über die Ihnen zustehenden Rechte. Dieser Hinweis wird, falls erforderlich, aktualisiert und unter www.RHG.de veröffentlicht. Dort finden Sie auch unsere Datenschutzhinweise für Besucher unserer Webseite.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortliche Stelle für den Umgang mit personenbezogenen Daten ist die
REHA und ROLLSTUHL Handels GmbH, Zweinaundorfer Straße 126, 04316 Leipzig-Mölkau

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragen unter:

PAUL HARTMANN AG
Datenschutzbeauftragter
Paul-Hartmann-Straße 12
89522 Heidenheim
datenschutz@rhgmedbedarf.de

2. Welche Quellen und Daten nutzen wir?

Die Verarbeitung Ihrer Daten ist zur Abwicklung der Vertragsleistungen notwendig. Wir verarbeiten Ihre Daten zu folgenden Zwecken:

  • nach Artikel 6 Abs. 1 b) der DSGVO auf der Basis des mit Ihnen geschlossenen Vertrages
  • nach Artikel 6 Abs. 1 f) der DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen
  • nach Artikel 6 Abs. 1 a) der DSGVO auf der Basis der von Ihnen gegebenen Einwilligung
  • zur Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen mit Ihrer Krankenkasse
  • zur Erfüllung von Vertragsleistungen
  • für die Zahlungsabwicklung
  • für die Lieferung vertraglich bestellter Produkte und Leistungen
  • für die Übermittlung Ihrer Adressdaten an Logistik-Unternehmen für die Lieferung und Abholung der Waren
  • für die Übermittlung der Abrechnungsdaten an ein Abrechnungszentrum und Weiterleitung an Kostenträger
  • für die Übermittlung Ihrer Daten zu Krankenkassen / MDK
  • für die Übermittlung von elektronischen Kostenvoranschlägen über Online-Portale auf Anforderung Ihrer Krankenkasse
  • für die Zusendung interessanter Informationen über Produkte und Aktionen
  • für die Weiterleitung Ihrer Daten zu Herstellern, Lieferanten und Serviceunternehmen bei Spezialanfertigungen sowie zur Einweisung und Wartung des Produktes.

3. Wer erhält Ihre Daten?

RHG verzichtet auf jede kommerzielle Weitergabe Ihrer Daten an Dritte. Die Weitergabe der Daten erfolgt ausschließlich im Rahmen und unter Beachtung der anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen.

Sofern Sie eingewilligt haben oder wir anderweitig gesetzlich dazu befugt sind, geben wir Ihre personenbezogenen Daten für die oben genannten Zwecke gegebenenfalls an Tochtergesellschaften oder Kooperationspartner von RHG weiter. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten weder an Dritte verkaufen noch anderweitig vermarkten. Im Rahmen der Auftragsverarbeitung wurden unsere Partner von RHG sorgfältig ausgewählt und sind uns gegenüber gemäß den gesetzlichen Bestimmungen des Art. 28 EU DSGVO und anderer Gesetze zum vertrauensvollen Umgang mit Ihren Daten sowie zur Beachtung unserer eigenen Datenschutzstandards verpflichtet. Insbesondere ist es unseren Partnern nicht gestattet, die Daten unserer Kunden für werbliche Zwecke an Dritte weiterzugeben oder selbst kommerziell zu nutzen.

4. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Wir verarbeiten Ihre Daten nur so lange, wie es zur Erfüllung unseres Vertrages oder geltender Rechtsvorschriften sowie der Pflege unserer Beziehung zu Ihnen erforderlich ist. Geschäftliche Unterlagen werden entsprechend den Vorgaben des Handelsgesetzbuches und der Abgabenordnung höchstens 6 und 10 Jahre lang aufbewahrt. Solange Sie nicht widersprechen, werden wir Ihre Daten zur Pflege und Intensivierung unserer vertrauensvollen Geschäftsbeziehungen zu beiderseitigem Vorteil nutzen. Sollten Sie die Löschung Ihrer Daten wünschen, werden wir Ihre Daten unverzüglich löschen bzw. anonymisieren, soweit der Löschung nicht rechtliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

5. Werden Daten in ein Drittland übermittelt?

In der Regel nicht. Sofern eine Weitergabe von Daten an Dritte für die Erfüllung der Datenverarbeitungszwecke erforderlich wird, stellen wir sicher, dass Ihre Daten innerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraumes verbleiben.

6. Welche Datenschutzrechte haben Sie?

Nach der DSGVO haben Sie das Recht auf:

  • Auskunft über die Verarbeitung Ihrer Daten
  • Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten (soweit keine gesetzlichen Vorschriften der Löschung entgegenstehen)
  • Einschränkung der Verarbeitung (nur noch Speicherung möglich)
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung
  • Datenübertragbarkeit
  • Widerruf Ihrer gegebenen Einwilligung mit Wirkung auf die Zukunft
  • Beschwerde bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde.

7. Besteht für Sie eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehungen müssen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung einer Geschäftsbeziehung erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind.
Ohne diese Daten werden wir nicht in der Lage sein, den Abschluss des Vertrages oder die Ausführung einer Leistung zu erbringen.

Sofern Sie noch Fragen zum Datenschutz oder konkret zu Ihren Rechten haben, stehen wir Ihnen gerne jederzeit unter datenschutz@rhgmedbedarf.de zur Verfügung.